PUSH

Weihnachtliches E-Mail Marketing: 7 Ideen für Dienstleister

Lesezeit 4 min.

Noch sind einige Wochen Zeit bis Heiligabend – Zeit, um schon jetzt mit E-Mail Marketing Kunden enger an sich zu binden und Neukunden zu akquirieren. Nutzen Sie den Frühstart, um sich mit besonderen Angeboten von der Konkurrenz abzusetzen!
Kleinere Unternehmen und Vereine sollten sich das Weihnachtsgeschäft nicht entgehen lassen. 2017 gaben die Deutschen durchschnittlich 465,70 EUR allein für Weihnachtsgeschenke aus – und diese landen nicht nur in den Kassen des Einzelhandels, denn auch Angebote von Serviceanbietern eignen sich als Präsent zum Fest – umso mehr, wenn es gelingt, mit passenden und attraktiven Angeboten zu punkten!
Klingt nach viel Arbeit? Muss es aber nicht sein! Neben einer weihnachtlichen Dekoration in den Geschäftsräumen und auf der Homepage ist auch eine festliche Newsletter-Strecke ein geeignetes und simples Mittel, um Ihre Kunden in Kauflaune zu versetzen. Mit unseren Ideen können wir Sie sicher inspirieren, Ihre eigenen Weihnachtsgrüße per E-Mail an Ihre Kunden zu schicken und mit Ihrem Mehrwert zu überzeugen:

7 festliche Newsletter-Ideen für Dienstleister

cleverreach_push_header_weihnachten_newsletter_dienstleister

1. Bedanken Sie sich: Das Weihnachtsfest ist eine gute Gelegenheit, mit Ihren Kunden in persönlichen Kontakt zu treten und sich für das gemeinsame vergangene Jahr zu bedanken. Erzählen Sie, was Sie dank Ihrer Kunden für Ziele erreicht haben und worauf Sie sich im kommenden Jahr freuen.

2. Laden Sie ein: Ob Tag der offenen Tür, Vorführungen von Schülern, Produktpräsentationen oder Material-Workshops – Veranstaltungen können Bestandskunden und auch neue Interessenten anlocken und bieten eine tolle Möglichkeit, in Austausch oder gar ein Verkaufsgespräch zu treten. Nutzen Sie Ihre Newsletter, um frühzeitig auf Ihre Events aufmerksam zu machen und auf begrenzte Teilnehmerzahlen hinzuweisen.

3. Schenken Sie Gutscheine: Neben Einladungen zu Events und Konzerten (24%) sind Gutscheine mit 59% die ungeschlagene Nummer 1 der verschenkten immateriellen Güter zu Weihnachten. Punkten auch Sie mit Gutscheinen bei Ihren Kunden! Ob für Gratis-Gesangsstunden, Schnupperkurse im Fitnessstudio oder eine kostenlose Eigentumsbewertung vom Makler – gehen Sie selbst mit gutem Beispiel voran und verschenken Sie Ihre eigenen Dienstleistungen an Ihre treuen Newsletter-Abonnenten. Oder regen Sie bei Ihren Kunden einfach mal an, Ihre Angebote als Gutschein selbst zu verschenken.

4. Bieten Sie gratis Downloads an: Welches Wissen können Sie Ihren Kunden gratis zur Verfügung stellen? Eine Musikschule kann Noten für beliebte Weihnachtslieder zum Nachspielen anbieten, der Lieblingsbäcker um die Ecke Rezepte für leckere Plätzchen, und auch der Steuerberater kann einen hübschen Kalender für das kommende Jahr mit wichtigen Terminen zum Download vorbereiten.

5. Halten Sie besondere Weihnachtsangebote bereit: Rabattieren Sie beliebte Leistungen aus Ihrem Portfolio für die begrenzte Weihnachtszeit. Das kann in Form von günstigen Probestunden, weihnachtlichen Workshops oder anderen speziellen Leistungen geschehen. Solche Angebote sind besonders für Neukunden attraktiv und führen diese zum günstigen Preis an Ihren Service heran.

6. Aktivieren Sie Ihre Kunden: Mitmachaktionen machen Spaß und bieten Ihnen die Chance, den Input der Kunden für sich zu nutzen. Betreiben Sie zum Beispiel ein Gewerbe, bei dem es ums Handwerk geht? Dann können Sie zu einem Kreativwettbewerb für Kinder aufrufen, bei dem die schönsten Ideen mit einem kleinen Preis honoriert werden. Oder animieren Sie Kunden dazu, ihre Erfolgsgeschichten zu teilen, die sie mit Ihrem Service erlebt haben – diese können Sie wiederum sehr gut zur Eigenwerbung nutzen.

7. Seien Sie der Partner für gute Vorsätze: Nach Weihnachten ist das neue Jahr nicht weit. Viele nutzen die Gelegenheit, um sich Vorsätze für einen Neuanfang zu setzen – begleiten Sie diese mit einem passenden Schlachtplan! Sei es der Fitnesskurs oder der Ernährungsplan, um endlich abzunehmen, Einsteigerkurse für das neue Hobby, das Coaching zur Raucherentwöhnung oder Spartipps vom Berater: binden Sie Ihre Kunden noch stärker an sich, indem Sie gute Vorsätze mit Ihrer Expertise unterstützen.

Noch einfacher kommunizieren mit E-Mail Automation

Die Ideen sprudeln, und Sie wollen gleich eine ganze Newsletter-Reihe aufsetzen, zum Beispiel in Form eines Adventskalenders ? Einfach praktisch und einsteigerfreundlich können Sie diese mit einem Tool für E-Mail Automation aufsetzen und vollautomatisch versenden – immer und immer wieder.

Die clevere E-Mail Automation THEA von CleverReach® macht es Ihnen besonders leicht: Automatisierte E-Mail-Strecken werden einmalig vordefiniert und ab diesem Zeitpunkt ganz von selbst losgeschickt, wenn Nutzer bestimmte Aktionen durchführen, beispielsweise wenn sie sich für Ihren Newsletter anmelden. So wird Ihnen im Alltag viel kleinteilige Arbeit abgenommen, während Sie sich über viele weitere Vorteile der Automation freuen können:
• Kosteneffizienteres Arbeiten, da ressourcensparend
• Nähere Bindung an Ihre Kunden herstellen
• Empfängerlisten getrennt voneinander gleichzeitig bedienen
• Professionelle Außenwirkung für Ihr Unternehmen

Mit weihnachtlichen Newslettern das Geschäft ankurbeln!

Dienstleister können von der Kaufbereitschaft der Kunden zur Weihnachtszeit profitieren. Mit cleveren Newslettern, die mit weihnachtlichen Angeboten und Mehrwerten locken, können Sie Gelegenheitskäufer zu Stammkunden machen und auch neue Interessenten für Ihr Unternehmen begeistern.

Eine Checkliste mit allen Steps vor der Sendung Ihrer Weihnachts-Kampagne finden Sie hier.


Sabine Kowalski

Sabine Kowalski arbeitet als Content Spezialistin bei CleverReach®. Privat bloggt sie auf lettersandbeads.de über Mode, Nachhaltigkeit und alles zum Thema Selbermachen.