Tipps & Tricks

Ihre Newsletter Inspiration für einen erfolgreichen Clever Friday.

Lesezeit 4 min.

Die Black-Weekend Tage rücken immer näher und unzählige Einkaufwagen stehen schon in den Startlöchern, um gefüllt zu werden. Vielleicht haben Sie schon in den letzten PUSHIII-Beitrag zum Clever-Friday reingeschnuppert und bereits mit der Planung Ihrer E-Mail Kampagne begonnen. Heute werden wir auf weitere, wichtige Details eingehen und Ihnen hilfreiche Tipps und Anregungen mit auf den Weg geben, wie Sie die nächsten Tage und Wochen optimal nutzen, um Ihr Newsletter-Marketing auf den Black Friday vorzubereiten!

Entscheiden Sie selbst, wie lang Ihre Black-Weekend-Aktionen laufen.

In diesem Jahr startet das Black-Weekend, beginnend mit dem „Clever Friday“, am 29. November und endet mit dem Cyber Monday. Viele Online-Händler starten ihre Aktionswochen jedoch schon vorher, um die Überschneidung mit den beginnenden Weihnachtsfeiertagen zu vermeiden. Manche gehen mit der Cyber-Week in die Verlängerung oder machen sogar einen ganz Black-November daraus. Wann Sie Ihre E-Mail Kampagne und Ihre Rabatte und Aktionen streuen möchten, ganz in Ihrer Hand. Sorgen Sie in jedem Fall dafür, dass sich Ihre Abonnenten jetzt schon freuen und mit Spannung auf Ihre Black-Weekend Angebote warten.

Black Friday Aktionsideen für die umsatzstärksten Branchen

Welche Produkte an den Black-Weekend Tagen in 2018 am häufigsten begehrt werden, verrät eine Umfrage von Mydealz. Laut Aussage der Befragten werden Produkte aus folgenden Sparten am häufigsten im Einkaufswagen landen:

  • Mode
  • Lebensmittel
  • Kosmetik
  • Möbel und Dekoartikel
  • Sport und Freizeit

Händler mit entsprechenden Produkten im Portfolio dürfen sich also schon einmal im Hinblick auf den Black Friday die Hände reiben. Mit Shopping-Vorteilen beim Verkauf von Produkten aus den heißbegehrten Segmenten haben Sie schon die halbe Miete, um Ihre Abonnenten zum Kauf zu verlocken. Hier gibt es viele kreative Möglichkeiten, Ihre Black Friday Aktionen oder Clever Friday Deals branchen-spezifisch umzusetzen. Hier sind nur einige Ideen, wie Ihre Aktionen aussehen könnten:

Allgemein passende Aktionen:

  • Lieblingsteil-Day: Ihre Kunden bekommen einen Rabatt X auf ihr Lieblingsprodukt.
  • Best-Cyber-Deal: Reduzieren Sie nur Ihre Bestseller zum Best-Deal Preis.
  • Clever Friday-Sale: Nur Ihre Abonnenten erhalten spezielle Newsletter-Angebote.
  • Shop-Two-Friday: Bei Kauf von 2 Teilen gibt es einen Rabatt X auf das günstigere Teil.

Ideen für die Fashion- und Kosmetik Branche:

  • X % auf eine bestimmte Produktkategorie
  • X % auf ein Teil der neuesten Kollektion
  • Reduzieren Sie nur Produkte einer bestimmten Farbe
  • Geschenkt: Ab Bestellwert X gibt es ein Accessoire gratis (z.B. Spiegel, Schlüsselanhänger, Halstuch)
  • X % auf bestimmte Styles (z.B. Partylooks für die kommenden Festlichkeiten)

Ideen für die Technik Branche:

  • TV X kaufen und ein Jahr extra Garantie geschenkt bekommen
  • Günstige Bundles: Smartphone X inklusive Smart Watch X im preiswerten Set
  • Abgestufte Rabatte: 10 € Rabatt bei 100 € Einkaufswert, 100 € Rabatt bei einem Einkauf ab 500 € usw.
  • X % auf eine bestimmte Produktkategorie
  • Kostenfreie Lieferung bei Bestellungen am Black Friday

Ideen für die Möbel- und Deko-Branche:

  • X % auf einen Artikel der aktuellsten Kollektion
  • X % auf ein Lieblings-Möbelstück
  • Kostenfreier Versand und Aufbauservice
  • Für 100 € einkaufen Tischdekoartikel gratis erhalten (z.B. festliche Servietten)
  • 3 zum Preis von 2 Artikel aus einer bestimmten Produktkategorie

Diese Rabatt-Aktionen lassen sich spielend leicht auch auf Produkte anderer Branchen übertragen – Es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Sie Ihre Abonnenten und Käufer begeistern können. Nutzen Sie diese, um höhere E-Mail Öffnungsraten und damit verbunden mehr Umsatz zu erzielen.

So läuft Ihre E-Mail Kampagne ganz automatisch

Um einen Überblick über Ihre Newsletter-Kampagne zum Black-Weekend zu behalten und keinen Sendetermin zu verpassen, empfehlen wir Ihnen den Einsatz von Automationsketten. Legen Sie mit THEA fest, in welchem Turnus Sie Ihre Automationsmailings versenden möchten.

3 Ideen, wie Sie einfach Automationsketten zum Black Friday gestalten können:

Clever Friday Aktion

Unser Clever-Tipp:

Einfach einfacher: Bei CleverReach® einloggen, auf den Menüpunkt „Automation THEA“ klicken, „Neue Automationskette“ auswählen und den „erweiterten Workflow“ aussuchen. Nutzen Sie einfach die fertige Vorlage „Rabatt-Aktion“, um eine neue Automationskette für Ihre Clever Friday-Aktion anzulegen. Sie müssen hier nur noch Ihre eigene Black Friday E-Mail hinterlegen und die Empfängergruppe auswählen. Schon steht die Automationskette!

Fashion: Black-Sale-Friday


Nutzen Sie die vorgefertigte Automationskette beispielsweise dazu, um als Modehändler den Abverkauf einer bestimmten Produktart zu pushen. In dieser Beispielkette sehen Sie, dass an einem festgelegten Datum eine Mail mit dem Angebot für Winterjacken versendet wird. Nicht-Öffner werden im Nachhinein noch einmal mit demselben Inhalt, aber einer anderen Betreffzeile zum Klick (und hoffentlich zum Kauf) animiert.

Clever Friday Aktion mit Vorankündigung


Die einfache Automationskette kann auch erweitert werden; Vor der eigentlichen E-Mail, die den Start der Rabatt-Aktion ankündigt, können Sie eine Ankündigung versenden, die die Empfänger auf den Sale vorbereitet. Mit dem Element „Warten“ (die Sanduhr) können Sie einstellen, wie lange es dauern soll, bis nach der Ankündigung dann die nächste E-Mail mit dem Startschuss für den SAle versendet werden soll.

Unser Clever-Extra-Tipp:

Planen Sie schon jetzt, welche Produkte und Dienstleistungen Sie an welchen Tagen in den Fokus Ihrer Abonnenten rücken wollen. Für noch mehr Inspiration und fertige Newsletter-Texte für Ihre Black Friday Kampagne bieten wir Ihnen hier unsere Gratis-Anleitung zum Download an! Darin erklären wir Schritt für Schritt, wie Sie Ihre Black Friday Kampagne einfach automatisieren können.


Morny Russell

Textjongleurin bei CleverReach® , bekennender Foodie, leidenschaftliche Foodfoto-Knipserin und Instagrammerin.