PUSH

Oh du fröhliches Tagging – Zum Weihnachtsfest auf den Punkt kommunizieren

Lesezeit 3 min.

Bald schon ist Weihnachten – wir freuen uns schon riesig drauf! Denn so langsam geht es wieder los mit vielen Aktions-Newslettern, die Sie an Ihre Kunden senden. Perfektes Timing, um direkt unser neues Tagging auszuprobieren!

In unseren Automationsketten war es bisher bereits möglich, Tags durch Klicks an Ihre Empfänger zu hängen. Dafür haben wir Ihnen in unserem Beitrag zum Thema Tagging bereits einige Tipps gegeben. Nun können Sie in einfachen Mailings ebenfalls Tags verteilen: Basierend darauf können Sie ganz gezielt Newsletter an Ihre Empfänger aussteuern!

Kurz und knapp: So vergeben Sie Tags in Mailings

Wenn Sie einen Newsletter erstellen, können Sie Verlinkungen mit Tags versehen. Dafür geben Sie einfach im selben Fenster, in dem Sie den Link vergeben, auch die gewünschten Tags an. Diese Tags geben Ihnen die Möglichkeit, Empfängern individuelle Interessen zuzuweisen, auf die Sie mit weiteren Mailings näher eingehen können. Der Klick auf einen roten Pullover kann zum Beispiel die Tags „Pullover“ und „rot“ an Ihre Empfänger hängen und gibt Ihnen so den Insight, dass auf Kundenseite Interesse an Pullovern und der Farbe Rot besteht.

Welche Tags Sie vergeben möchten, ist dabei ganz Ihnen überlassen: Sie können unendlich viele Tags an Empfänger vergeben und diese auch individuell benennen. Es ist natürlich sinnvoll, den Überblick zu behalten und auch nur dann Tags zu vergeben, wenn diese einen Zweck erfüllen.

Eine ausführliche Beschreibung zum Tagging bei Klick auf einen Link finden Sie in unserem Support Center.

Tagging zu Weihnachten: Versenden Sie Ihren Newsletter-Adventskalender

Sie möchten direkt zu Weihnachten das Tagging-Feature selbst ausprobieren? Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen Newsletter-Adventskalender anlegen und diese Mailings nur an Personen versenden, die den Adventskalender erhalten möchten:

Schritt 1: Legen Sie Ihre Mail an

Kündigen Sie Ihren Adventskalender mit einem Ihrer normalen Newsletter an. So hat es beispielsweise der Luxus-Modehändler Mytheresa gemacht: Dieser hat eine E-Mail verschickt, in der sich interessierte Empfänger für einen separaten Newsletter mit täglich wechselnden Angeboten anmelden können:
Mytheresa_separater_Newsletter_begrenzte_Laufzeit_Adventskalender

Die gleiche Herangehensweise können Sie für die Anmeldungen Ihres Adventskalenders anwenden. Laden Sie Empfänger im Newsletter dazu ein, den E-Mail Adventskalender zu abonnieren und vergeben Sie bei der Erstellung Ihres Call-to-Action Buttons einen entsprechenden Tag. In unserem Beispiel haben wir den Tag einfach „xmas19“ genannt. Jedem Empfänger, der den Button anklickt, wird also der Tag „xmas19“ zugeordnet, sodass Sie diese Leute gesondert mit Ihrem Adventskalender-Newsletter anschreiben können:

cleverreach_tagging_weihnachtszeit_adventskalender

Step 2: Adventskalender-Automationskette gestalten und starten

Um Ihren Adventskalender verschicken zu können, erstellen Sie natürlich zunächst die Inhalte für die E-Mails, die Sie im Rahmen Ihrer Aktion senden möchten. Legen Sie Ihre Nachrichten als Automations-Mailings an, damit Sie diese nun in einer Automationskette aneinanderlegen können.

Als Start Ihres Adventskalenders setzen Sie in unserem Automationstool THEA den 01.Dezember als Startzeitpunkt fest. Wählen Sie dafür das orangefarbene Kalendericon und „Liste von Tagen“ aus, um die Kette zu timen.
cleverreach_tag-basierte_automation_weihnachtszeit_adventskalender_1

Danach setzen Sie eine Wenn/Dann Funktion (blaues Filtericon) ein. Hier erfolgt eine automatische Abfrage, ob die Empfänger den Tag „xmas19“ tragen. Falls ja, wird ihnen täglich ein neuer Newsletter des Adventskalenders zugeschickt – und falls nicht, dann nicht. So einfach ist das!

Setzen Sie jetzt Tagging im Weihnachts-Marketing ein!

Der Versand eines Adventskalenders ist nur eine Möglichkeit, wie Sie Tagging in der Weihnachtszeit nutzen können. Sie können Tags auch dazu einsetzen, um in Follow-Up Mailings gezielt nur die Produkte im Newsletter zu bewerben, für die sich Ihre Kunden interessieren. Oder nutzen Sie Tags, um bestimmte Inhalte von vertaggten Empfängern fernzuhalten – zum Beispiel könnten Sie dann absolute Weihnachts-Gegner mit festlichen Inhalten verschonen!

Testen Sie es einfach selbst und starten Sie schon heute mit Tagging in Ihren eigenen Weihnachts-Newslettern:


Sabine Kowalski

Sabine Kowalski arbeitet als Content Spezialistin bei CleverReach®. Privat bloggt sie auf lettersandbeads.de über Mode, Nachhaltigkeit und alles zum Thema Selbermachen.