PUSH

Mehr Sales! Einsteiger-Tipps für E-Mail Automation im E-Commerce

Lesezeit 3 min.

Der E-Commerce boomt. Immer mehr Kunden füllen ihre Warenkörbe digital und kaufen fleißig im Netz ein, und gerade während der Sale-Saisons glühen die Leitungen. Ist Ihr E-Mail-Marketing auf den nächsten Kundenansturm vorbereitet? Bleiben Sie mit Ihrem Angebot stets auf dem Radar der Kunden mit einfachen, automatisierten E-Mail-Strecken.

Sendungsverfolgung ermöglichen, über Sonderangebote informieren, Neuheiten präsentieren – die Erwartungen der Kunden an das Marketing im E-Commerce sind groß. Aktuelle Informationen sollen stets pünktlich im Mailpostfach landen, denn Ihre Kunden wollen keine Sales verpassen.
Begleiten Sie sie deshalb nicht nur durch Ihren Online-Shop, sondern auch nach dem Einkauf. Ganz einfach dank E-Mail Automation. Bereits simple Automationsketten lassen sich in gängigen Newsletter-Softwares wie THEA von CleverReach® vorbereiten.
PUSH_EN_email_automation_e-commerce

E-Mail Automation nach Online-Einkauf

Die Bestellbestätigung

Nachdem sie ihren Einkauf im Online-Shop getätigt haben, erwarten Kunden schnellstmöglich eine Bestellbestätigung. Mit der Automation ist das schnell erledigt – stellen Sie einfach einen Einkauf als Trigger für Ihre Automationskette ein, sodass sofort die heiß ersehnte Mail ausgelöst wird. Damit kann sich Ihr Kunde sicher sein, dass seine Bestellung und seine Daten sicher eingegangen sind.
CR_Screenshot_automation_einkauf_grafik
Es kann besonders bei höherpreisigen Produkten sinnvoll sein, auch eine Versandbestätigung und die Sendungsverfolgung an den Kunden zu senden, nachdem seine Bestellung bearbeitet wurde.

Individuelles Cross-Selling

Ist bei der Bestellung alles reibungslos verlaufen? Dann haben Sie im Anschluss die Chance, die Kundenbindung beizubehalten und zu festigen, indem Sie weitere Informationen und individuelle Angebote aussenden. In unseren Automationsketten haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, auf das Verhalten Ihrer Kunden einzugehen – Segmentierung ist das Zauberwort! Damit können Sie Ihre Empfänger zum Beispiel nach Geschlecht trennen, nach Wohnort und vieles mehr. Noch gezielter können Sie Ihre Kunden ansprechen, wenn Sie sich in die Welt des Taggings stürzen: Damit verpassen Sie Ihren Kunden ganz individuelle Merkmale, die ihre Interessen widerspiegeln – und mit jedem Einkauf können Sie genauer eingrenzen, womit Sie Ihre Kunden als nächstes glücklich machen können.

Wie Sie mit Cleverreach® Ihre Empfängerlisten nach Ihren Wünschen segmentieren können, lesen Sie hier.

Besondere Anlässe

Im E-Commerce werden besondere Anlässe gerne für Sales genutzt. Wie praktisch, dass sich in der Automation auch festgelegte Termine als Startpunkt einer E-Mail-Strecke definieren lassen! Beispielsweise kann man sich den Cyber Monday zum Anlass nehmen, um dem eigenen Kundenstamm zeitlich begrenzte Rabatte zu gewähren. Es bietet sich an, bereits einige Tage vor dem eigentlichen Anlass den Startpunkt der Automationskette zu setzen, um Kunden den kommenden Sale anzukündigen und ihnen die Chance zu geben, ihre Wunschlisten aufzufüllen. Pünktlich zum Cyber Monday fällt dann der Startschuss für den Sale; eine neue E-Mail erinnert an den befristeten Sonderverkauf und lockt Sparfüchse in Ihren Online-Shop.
CR_Screenshot_automation_Terminaussendung_grafik

Fazit

Es gibt viele Gelegenheiten, bei denen Ihnen die Automation im E-Commerce zu Gute kommen kann. Mit dem richtigen Kniff können Sie zielgenau Ihre Kunden abholen mit Inhalten, die sie wirklich interessieren und sie so stärker an Ihr Unternehmen binden. Nutzen Sie Bestellungen und besondere Anlasse für sich und steigern Sie Ihre Conversions mit jedem Newsletter!


Sabine Kowalski

Sabine Kowalski arbeitet als Content Spezialistin bei CleverReach®. Privat bloggt sie auf lettersandbeads.de über Mode, Nachhaltigkeit und alles zum Thema Selbermachen.