PUSH

4 Last Minute-Tipps für Ihren Muttertags-Newsletter

Lesezeit 2 min.

Haben Sie schon ein Muttertagsgeschenk? Nein? Ihre Kunden bestimmt auch nicht! Helfen Sie, indem Sie attraktive Vorschläge machen. Damit schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Ihre Empfänger freuen sich, dass sie hinter die Geschenke-Frage ein Häkchen setzen können. Und Sie generieren Umsatz und stärken die Kundenbindung. Nicht vergessen – viele Mütter beschenken sich auch gerne mal selbst!

Tipp 1: Gutscheine und Rabatte

Sonderaktionen können sowohl auf die Beschenkten als auch auf die Schenkenden zielen:

  • Beispiel 1 (Mütter): „Gönn dir was zum Muttertag: Alle Lippenstifte 20 % reduziert!“
  • Beispiel 2 (Partner/Familienmitglieder): „Muttertags-Rabatt: 20 % auf alle Geschenkartikel!“
  • Beispiel 3 (Mütter): „Dein Gutschein zum Muttertag! Schnell einlösen und dich beschenken!“

Diese Mails versenden Sie am besten 1-2 Wochen vor dem eigentlichen Termin und erinnern am Muttertag selbst noch einmal mit einem motivierenden Newsletter an die einmalige Chance.


Tipp 2: Gewinnspiele

 Organisieren Sie auf Ihrer Website eine Muttertags-Verlosung von Produkten oder Dienstleistungen, über die sich Frauen ganz besonders freuen (Klassiker: Kosmetik, Blumen, Wellnessbehandlungen, Reisen). Das Gewinnspiel wird natürlich im Newsletter angekündigt.

Sie können die Aktion auch mit einem Kauf in Ihrem Shop koppeln („Die ersten 25 Bestellerinnen am Muttertag nehmen automatisch an der Verlosung eines Romantik-Wochenendes in Wien teil!“). Das funktioniert natürlich insbesondere dann hervorragend, wenn Sie am 13. Mai einen speziellen…


Tipp 3: Muttertags-SALE

… veranstalten. Stimmen Sie Ihre Empfänger zeitnah über einen Newsletter aufs Schnäppchenjagen ein, indem Sie z.B. eine Vorschau auf tolle reduzierte Produkte geben. An diesem Tag lohnt es sich auch, Goodies wie einen kostenlosen Versand anzubieten.


Tipp 4: Am Folgetag die „Vergesser“ ansprechen

Den Muttertag zu verschwitzen, ist unangenehm. Direkt am folgenden Tag, in unserem Fall Montag, 14. Mai, haben Sie daher die Chance, die Vergesser, die ihr Versäumnis gerne wieder gutmachen wollen, mit einem Newsletter und entsprechenden Sonderaktionen anzusprechen. Dies können Sie augenzwinkernd tun („Ups … Muttertag vergessen? Geschenkelieferung in 24h!“) oder auf eine gewisse Sparfuchs-Mentalität zurückgreifen („HEUTE: 75 % Rabatt auf ALLE Muttertags-Geschenke!“).


 

Nutzen Sie den Muttertag als Anlass für Ihr E-Mail Marketing!

Mit günstigen Rabatten und charmanten Mitmach-Aktionen können Sie das Engagement Ihrer Leser erhöhen. Passen Sie das Layout und das Design Ihrer Muttertags-Mailings dem Anlass entsprechend an (feminine Bildsprache und Farben). Kunden freuen sich über solche Details – und für Ihr Unternehmen ist es eine schöne Möglichkeit, sich von Mitstreitern originell abzuheben.

Wir wünschen einen zauberhaften und erfolgreichen Muttertag!


Neue Beiträge direkt in Ihr Postfach!

Jetzt Newsletter abonnieren und alle Tipps & Trends zum E-Mail Marketing erhalten.


Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über interessante Themen rund ums E-Mail Marketing und versorgt Sie mit Tipps & Tricks. Die CleverReach GmbH & Co. KG wird Ihre Daten ausschließlich für den zuvor genannten Zweck verwenden und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@cleverreach.com widerrufen. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 3 Monaten gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in den Newsletter-Empfang ein und bestätigen Sie die Datenschutzerklärung.


Morny Russell

Textjongleurin bei CleverReach® , bekennender Foodie, leidenschaftliche Foodfoto-Knipserin und Instagrammerin.