Öffnungs- und Klickraten

Messbarer Erfolg für Ihr E-Mail-Marketing

screenshot: Was bedeuten Öffnungsrate und Klickrate im Newsletter-Marketing?

Öffnungs- und Klickrate sind wichtige Kennzahlen im E-Mail-Marketing. Sie geben Auskunft darüber, wie erfolgreich eine E-Mail-Kampagne ist:

  • die Öffnungsrate sagt Ihnen, wie viele Newsletter Ihrer E-Mail-Marketing-Kampagne von Ihren Abonnenten geöffnet wurden
  • die Klickrate ist das Verhältnis von zugestellten Newslettern zu getätigten Klicks auf klickbare Elemente (z.B. Buttons oder Links)

Beide Kennzahlen werden prozentual angegeben und berechnen sich aus der Anzahl an geöffneten E-Mails im Verhältnis zu den zugestellten Newslettern (Öffnungsrate), respektive den klickenden Empfängern im Verhältnis zu den zugestellten Newslettern (Klickrate).

Bei der Ermittlung der Öffnungs- und Klickraten wird unterschieden zwischen

  • einzelnen Öffnungen / Klicks: wie viele Empfänger haben die Mail geöffnet bzw. auf einen Link geklickt (auch „Unique Öffnungen“ genannt)?
  • allen Öffnungen / Klicks: dabei werden auch Mehrfachöffnungen / -klicks eines Empfängers mitgezählt („Totale Öffnungen“).

 

1. Öffnungs- und Klickraten messen - so funktioniert es

screenshot: Öffnungs- und Klickrate

 

  • Die Öffnungsrate wird durch ein sogenanntes Zählpixel erhoben. Das ist ein ein Pixel großes Bild, das im Newsletter „versteckt“ ist und dessen Herunterladen gezählt wird.
  • Die Klickrate wird festgestellt, indem Links im Newsletter als Tracking-Link angelegt werden. Dadurch wird jeder Klick erfasst.

2. Messbarkeit für mehr Erfolg

screenshot: Mit Hilfe der eindeutigen Zahlen Ihrer Öffnungs- und Klickrate können Sie sofort den Erfolg Ihrer Newsletter-Kampagnen messen und einschätzen

Öffnungs- und Klickrate sind 2 wesentliche Kennzahlen, die Ihnen Auskunft darüber geben, wie erfolgreich  Ihr Newsletter ist:

  • eine hohe Öffnungsrate lässt auf einen guten Betreff schließen,
  • eine hohe Klickrate auf einen guten Inhalt.

Mit Hilfe der eindeutigen Zahlen Ihrer Öffnungs- und Klickrate können Sie sofort den Erfolg Ihrer Newsletter-Kampagnen messen und einschätzen, ob Sie noch etwas nachbessern sollten oder sogar überdurchschnittlich gute Erfolge erzielt haben. Bei CleverReach® erkennen Sie den Erfolg Ihrer E-Mail-Kampagne durch unsere Qualitätsanzeige in Form unseres 5-Sterne-Ratings auf einen Blick. Ihr Erfolg lässt sich durch die Anbindung einer Webanalyse-Software sogar noch weiter auswerten. Damit erkennen Sie auf einen Blick Ihre Conversions, also die Aktionen Ihrer Abonnenten, die auf Ihren Newsletter zurückgehen.

3. So erzielen Sie höhere Öffnungsraten

screenshot: Wie bekommen Sie eine hohe Öffnungsrate?

Wie Sie eine hohe Öffnungsrate erzielen? Der erste Eindruck zählt. Hier einige Tipps aus der Praxis:

  • Nehmen Sie sich Zeit für eine ansprechende Betreffzeile: Wecken Sie einerseits Neugier, aber verraten Sie auch, worum es im Wesentlichen geht – und zwar gleich als Einstieg: das Fokuskeyword Ihres Mailings stellen Sie nach vorne.
  • Formulieren Sie kurz und knapp (maximal 40 Zeichen, um auf allen Mailclients vollständig angezeigt zu werden).
  • Nutzen Sie klickstarke Formulierungen (z.B. indem Sie eine Frage stellen, auf Rabatte hinweisen).
  • Seien Sie sparsam mit Sonderzeichen – sie gelten als Spam-Hinweis und sorgen dazu, dass Ihr Newsletter im Spam-Ordner landet.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie nur relevante Inhalte verschicken. Das erhöht Ihre Öffnungsrate für die jeweils darauffolgenden Mailings.
  • Formulieren Sie zielgruppengerecht.

4. So erzielen Sie höhere Klickraten

screenshot: Wie können Sie Ihre Klickrate erhöhen?

Wie Sie Ihre Klickrate erhöhen:

  • Versenden Sie nur relevante zielgruppengerechte Inhalte im Newsletter
  • Legen Sie Wert auf eine ansprechende Gestaltung und Positionierung der Call-to-Action-Buttons
  • Integrieren Sie Social-Sharing-Buttons

Sie sind sich unsicher, was bei Ihrer Zielgruppe gut ankommt? Finden Sie es einfach heraus mit einem A/B-Splittest (mehr dazu finden Sie hier). Schicken Sie zwei unterschiedliche Versionen Ihres Newsletters an 10 Prozent Ihres Verteilers. Anschließend schicken Sie den restlichen 90 Prozent die Version mit der höheren Öffnungsrate.

Testen Sie außerdem unterschiedliche:

  • Betreffzeilen
  • Inhalte
  • Gestaltung des Newsletters (Bilder, Call-To-Action-Buttons)
  • Angebote (10 % Rabatt versus 10 € Gutschein)
  • Versandzeitpunkte
  • Absender
  • Preheader

5. Tipps & Tricks

screenshot: Neben der Öffnungs- und Klickrate gibt es noch weitere relevante Kennzahlen im E-Mail-Marketing
  • Tipp 1
    Wann ist mein Newsletter erfolgreich?
    Auch wenn Sie 100 Prozent für das Verfassen Ihres Newsletters geben: erwarten Sie nicht 100 Prozent Öffnungen! Mit rund einem Drittel Öffnungen liegen Sie gut im Rennen; wobei es durchaus sehr erfolgreiche Newsletter mit einer Öffnungsgrate von 60 Prozent gibt.
    Beispiel:
    Ihre Newsletter-Öffnungsrate liegt bei 25-30 Prozent, durchschnittliche Klickrate bei 5 Prozentdurchschnittliche Klickrate bei 15 Prozent. Das sind diejenigen Empfänger, die Ihren Newsletter öffnen, und auch tatsächlich auf einen Link klicken. Sie können daraus folgern, dass niedrigere Klickraten einen Hinweis geben, dass der Inhalt Ihres Newsletters die Erwartung Ihrer Empfänger nicht getroffen hat. Bei niedrigeren Öffnungsraten hat der Betreff Ihres Newsletters nicht ausreichend überzeugt. Versuchen Sie in der Zukunft, mehr Interesse zu wecken. Wichtig: diese Zahlen bitte nicht als Referenzwert nehmen, dieser ist abhängig von Kennzahlen wie Inhalt, Ziel, Branche, oder auch Zielgruppe Ihrer Kampagnen und Newslettern.
  • Tip 3
    Überprüfen Sie sich selbst: Welche E-Mail würden Sie lieber öffnen?
    „ACHTUNG: Hier senden wir Ihnen unseren Newsletter im Juni mit unseren Sonderangeboten! Supergünstig!!!“
    „20 Prozent Rabatt auf Liegestühle – nur noch bis Mittwoch“

Perfomance-Analysen mit CleverReach®

screenshot:Professionelle Newsletter in wenigen Schritten erstellen

Erstellen und versenden Sie Newsletter völlig kostenfrei an

  • bis zu 2,500 Empfänger
  • bis zu 10,000 E-Mails pro Monat sind kostenlos!

Die Laufzeit des Gratis-Tarifs ist nicht begrenzt. Es gibt keine Einrichtungsgebühr und keine vertragliche Bindung.

Für alle darüber hinausgehenden Mailings können Sie zwischen unserem Prepaid-Tarif und einer Flatrate wählen. Unser Tarifrechner gibt darüber Auskunft, welcher Tarif für Sie der günstigste ist.