Social Media Integration für Ihre Newsletter

Mehr Reichweite für Ihr E-Mail Marketing durch Facebook, LinkedIn, Twitter, Xing & Co.

screenshot: Nutzen Sie Synergien: Verknüpfen Sie Ihren Newsletter mit Social Media

In der Direktkommunikation sind Newsletter ein hoch effizientes Marketing-Instrument.  Für die meisten gehören die bekannten Social Media Kanäle wie Facebook, Twitter, LinkedIn oder Xing zum festen Bestandteil des Online Marketing Mix.

Und deshalb empfiehlt CleverReach®: Synergien nutzen – verknüpfen Sie Ihre Newsletter-Kampagnen mit Social Media!

  • Durch die Integration von Social Media in Ihre E-Mail-Kampagnen schnell und einfach Empfängerzahl erhöhen
  • Integrieren Sie Share-Buttons, diese ermöglichen es Ihren Empfängern das schnelle und problemlose Teilen bzw. Liken Ihrer Inhalte in den sozialen Netzwerken.
  • Sie selbst können ebenso einfach mit nur einem Klick Ihren Newsletter in Ihrem Firmen-, Blog- oder sonstigem Accounts teilen.
  • Umgekehrt können Sie ein Anmelde-Formular für Ihren Newsletter auf Ihrer Social-Media Seite einbinden.

1. Social Media Buttons einbinden: Empfänger empfehlen Ihre Inhalte

screenshot: So teilen Sie Ihren Newsletter auf Facebook und Co

 

  • Damit Ihre Empfänger Inhalte wie Angebote oder Events teilen können, machen Sie es ihnen einfach: Binden Sie entsprechende Social Media-Buttons in Ihre Newsletter ein. Diese lassen sich mit unserem Drag & Drop-Editor ganz einfach in Ihren Newsletter integrieren.
  • Tipp: CleverReach® stellt Ihnen Twitter, Facebook LinkedIn und XING vorab zur Verfügung

2. Ihre Newsletter auf Ihren Social-Media Kanälen teilen

  • 4 Funktionen in Ihrem CleverReach®  Account vorbereitet, um den Newsletter mit einem Klick auf die entsprechenden Icons direkt zu teilen: Twitter, Facebook, LinkedIn, XING
  • mit nur einem Klick können Sie selbst Ihren Newsletter in Ihren Social Media-Accounts teilen. Um dies zu tun, öffnen Sie den Report Ihres Mailings. Klicken Sie dort auf den Button „Social Media“.
  • Um Ihren Newsletter auf anderen Netzwerken zu teilen, verwenden Sie einfach den entsprechenden Link zur Online Version Ihres Newsletters. Diesen können Sie kopieren und auf der jeweiligen Seite einfügen.
  • Um ein DOI-Anmelde-Formular für Ihren Newsletter auf Ihrer Facebook-Seite einzubinden, nutzen Sie dazu die Anwendung von Atipso. Mehr dazu finden Sie hier.
  • Tipp: in unserem Beispiel-Screenshot haben wir einen Artikel aus einem Newsletter zur Internet World  auf unserem Xing-Account geposted, Sie könnten jetzt noch einen Kommentar zu dem Link hinzufügen wie: „CleverReach® auf der Internet World – Exklusive Messe-Angebote!“

3. Newsletter goes Social Media: mehr Reichweite

screenshot: Newsletter und Social Media: sinnvolle Verknüpfung für mehr Reichweite
  • Durch die Verknüpfung von Newsletter-Kampagnen und Social Media erweitern Sie Ihre Online-Reichweite.
  • Jeder Ihrer Newsletter-Empfänger wird durch die Einbindung von Social Media-Buttons selbst zum potentiellen Verteiler Ihrer Inhalte – mit der Chance auf ebenfalls Steigerung Ihrer Reichweite.
  • Neue Fans, die auf der Plattform Facebook nach Ihrer Seite suchen, haben dort nicht nur die Möglichkeit, Follower zu werden, sondern können sich mit nur einem Klick zu Ihrem Newsletter anmelden.

4. Vorteile von 'Likes' und 'Shares'

screenshot: Je einfacher, desto mehr wird geteilt und geliked

Als Newsletter-Versender setzen Sie den Fokus auf

  • tolle, aktuelle, relevante Inhalte
  • interessante, zielgruppenorientierte Angebote
  • ansprechende Gestaltung

Ziel: Kunden für Ihr Unternehmen oder Ihren Shop zu gewinnen! Am besten funktioniert dies über bereits bestehende Fans: Ihre Empfänger. Je weniger aufwändig es für sie ist, Ihren Newsletter zu teilen, desto eher werden sie es tun.

Machen Sie es Ihren Empfängern also so leicht wie möglich, indem Sie einen entsprechenden Share-Button direkt in Ihren Newsletter integrieren.

  • Ein Klick, und Ihre Empfänger können Ihre Newsletter-Inhalte in ihren sozialen Netzwerken teilen, liken bzw. sharen.
  • So erhalten Sie mehr Reichweite – viral und mit persönlicher Empfehlung.
  • Umgekehrt sollten Social Media-Follower ebenso leicht zum Newsletter-Abonnenten werden können. Durch die Möglichkeit der Newsletter-Anmeldung (mit Double-Opt-In-Verfahren) direkt auf Ihrer Facebook-Seite verringern Sie das Risiko, potentielle Interessenten zu verlieren

5. Gut zu wissen: Tipps & Tricks

screenshot: Was bei der Verknüpfung von Newslettern und Social Media zu beachten ist
  • Durch die Integration der Share Buttons können sämtliche „Likes“ und „Shares“ getrackt werden, das Ergebnis wird Ihnen im CleverReach®-Report angezeigt.

 

  • Dopplungen vermeiden: Wenn Sie selber Ihren Newsletter in Ihren Social Media Kanälen teilen, dann ist dies sinnvoller, wenn Sie zuvor nicht bereits diese Inhalte dort kommuniziert haben.
  • Willst Du gelten, mach Dich selten
    Teilen Sie nicht jede Ausgabe Ihres Newsletters. Welchen Unterschied macht es dann noch, Ihren Newsletter zu abonnieren, wenn sämtliche Neuigkeiten eins zu eins auch über Ihre Social Media-Kanäle zu bekommen sind? Teilen Sie daher nur echte Highlights.

Starten Sie jetzt kostenlos mit CleverReach®!

screenshot:Professionelle Newsletter in wenigen Schritten erstellen

Erstellen und versenden Sie Newsletter völlig kostenfrei an

  • bis zu 2,500 Empfänger
  • bis zu 10,000 E-Mails pro Monat sind kostenlos!

Die Laufzeit des Gratis-Tarifs ist nicht begrenzt. Es gibt keine Einrichtungsgebühr und keine vertragliche Bindung.

Für alle darüber hinausgehenden Mailings können Sie zwischen unserem Prepaid-Tarif und einer Flatrate wählen. Unser Tarifrechner gibt darüber Auskunft, welcher Tarif für Sie der günstigste ist.