Bilder und Fotos bearbeiten - so einfach geht es

Foto- und Bildbearbeitung direkt im CleverReach® Drag & Drop-Editor

Bilder und Fotos ganz einfach im CleverReach® Newsletter Editor bearbeiten

Bilder und Grafiken sind sehr wichtige Gestaltungselemente. Sie lockern einen Newsletter auf und machen ihn besser lesbar. Mit dem Drag & Drop-Editor von Cleverreach® können Sie ganz einfach und bequem Bilder in Ihre E-Mail einfügen:

  • kostenloses Bildbearbeitungs-Werkzeug im Editor
  • Bilder und Fotos anpassen und ihnen den letzten Schliff geben
  • kein externes Bildbearbeitungsprogramm nötig, Funktionen sind direkt im Editor verfügbar

In 5 einfachen Schritten und Tipps erfahren Sie, wie Sie das Beste aus Ihren Bildern herausholen. Mit wenigen Klicks professionell gestaltete Newsletter erstellen – einfach einfach!

Mehr zu den Funktionen des Editors selbst finden Sie hier

Viel Spaß & viel Erfolg!

 

1. Bilder einfügen

Vielfältige Funktionen für tolle Ergebnisse: So macht Bildbearbeitung Spaß!

Bearbeiten Sie Ihre Bilder direkt im CleverReach® Newsletter-Editor. Sie erstellen Ihre E-Mail und passen direkt dabei Ihre Bilder so an, wie Sie sie haben möchten. Ganz einfach:

Zum Einfügen von Bildern:

  • Nutzen Sie unsere Bilderdatenbank. Sie können dort bis zu 1024 MB (je nach Tarif) Bilder uploaden und direkt ins Mailing einbinden

oder

  • alternativ können Sie Bilder auch extern auf eigenen Servern verwalten und diese direkt via Verlinkung ins Mailing einbinden.

Hinweis: Nicht möglich ist hingegen das Einbetten von Bildern in der Mail. Bilder werden ausschließlich via Verlinkung mitversendet.

2. Bildelement auswählen

screenshot: Um die Bilder hochzuladen, klicken Sie innerhalb des Mailings auf ein Bild-Element, das Sie zuvor mit dem Drag&Drop-Editor in Ihrem Mailing an die gewünschte Stelle gezogen haben

 

 

Um die Bilder hochzuladen, klicken Sie innerhalb des Mailings auf ein Bild-Element, das Sie zuvor mit dem Drag & Drop-Editor in Ihrem Mailing an die gewünschte Stelle gezogen haben.

 

3. Bild hochladen

screenshot: Daraufhin öffnet sich die Eigenschaftsmaske des Bildes. Klicken Sie auf „Upload“, damit sich die Bilderverwaltung öffnet.

Als nächstes klicken Sie auf den Bild-Button oben im Menü.

Daraufhin öffnet sich die Eigenschaftsmaske des Bildes. Klicken Sie auf „Upload“, damit sich die Bilderverwaltung öffnet.

Nun können Sie das gewünschte Bild auswählen oder von Ihrem PC hochladen, um es direkt in Ihre E-Mail einzufügen.

4. Bilder bearbeiten

screenshot: Und nun viel Spaß: Ihre Bilder lassen sich nicht nur zuschneiden oder in der Größe anpassen, es gibt im Foto-Editor auch eine Menge an weiteren Optionen und Filtern:

Und hier wird es nun richtig interessant: Wenn Sie in der Bilderverwaltung das Bild markieren und das Einstellungssymbol anklicken, kommen Sie in die Bildbearbeitung. Sie können das Bild auch erst in Ihren Newsletter einfügen und anschließend auf das „Bearbeiten“-Symbol klicken.

Ihre Bilder lassen sich nicht nur zuschneiden oder in der Größe anpassen, es gibt im Foto-Editor auch eine Menge an weiteren Optionen und Filtern, siehe nächsten Schritt.

5. Funktionen der Bildbearbeitung

screenshot: Diese Features bietet unser Bildbearbeitungstool

Aus diesen Funktionen können Sie wählen:

  • Ausschneiden: Schneiden Sie einen Bildausschnitt aus und definieren Sie dabei selber Höhe und Breite des Ausschnitts oder nutzen Sie eine voreingestellte Ausschnittsgröße.
  • Resize: Verändern Sie die Bildgröße pixelgenau. Damit die Bilder in Ihrem Newsletter schnell laden, ist meist eine geringere Auflösung sinnvoll, als die meisten Originaldateien aufweisen.
  • Verbessern: Mit einem einzigen Klick wird das Bild hinsichtlich mehrerer Parameter wie Farbe und Belichtung optimiert.
  • Effekte: Legen Sie einen unserer vielen Filter über Ihr Bild: Schwarz-weiß, rötlich oder im Vintage-Look: Sie haben eine große Zahl an Optionen.
  • Rahmen: gerundete Ecken oder weiße Rahmenlinien? Suchen Sie sich einfach einen passenden Rahmen aus.
  • Stickers: Oder wie wäre es mit witzigen Clip-Art-Aufkleber?
  • Ausrichten: Drehen oder spiegeln Sie Ihr Bild.
  • Focussieren: Lenken Sie die Aufmerksamkeit auf einen bestimmten Teil des Bildes, das scharf bleibt, während der Rest des Bildes mit diesem Feature leicht verschwommen dargestellt wird.
  • Helligkeit: Passen Sie die Helligkeit an.
  • Kontrast: Auch den Kontrast können Sie noch nachjustieren.
  • Sättigung: Optimieren Sie mit diesem Feature die Farbsättigung. Beachten Sie aber, dass ein zu viel an Farbsättigung schnell unnatürlich wirken kann.

 

  • Wärme: Mehr Wärme wird durch weiche, satte, pastellige Farbtöne erreicht. Dieses Feature ändert Ihr Original dahingehend ab.
  • Scharfzeichnen: Muss die Schärfe korrigiert werden? Das ist in Maßen mit diesem Feature möglich.
  • Splash: Dieses Feature hebt einen Bildbereich stark hervor, in dem alles außer diesem Bereich in Schwarz-weiß angezeigt wird.
  • Zeichnen: Mit diesem Tool können Sie frei Hand – oder besser Maus – in Ihr Bild malen.
  • Text: Sie möchten Text einfügen? Dann nutzen Sie die „Text“-Funktion und schreiben Sie direkt in Ihr Bild.
  • Rote Augen: Mit diesem Feature werden rote Augen von Personen angepasst.
  • Whiten: Weißere Zähne als in Echt erhalten Sie mit diesem Feature.
  • Blemish: Kleine Hautunebenheiten lässt diese Funktion verschwinden – zumindest auf Ihrem Foto.

Die Bedienung ist ganz einfach: Einfach auf das gewünschte Feature klicken und durch

  • Schieben eines Reglers,
  • Klicken auf einen Effekt oder
  • Wischen über das Bild

das Foto nach Wunsch anpassen.

Vorteil: Bilder ganz intuitiv bearbeiten

Bilder ganz intuitiv bearbeiten

Bilder sind ein wichtiger Bestandteil im Newsletter-Marketing und tragen wesentlich dazu bei, wie Ihr Mailing wahrgenommen wird. Ein einheitlicher Look ist sehr wichtig. Das betrifft natürlich auch Ihre Bilder.

Wenn Sie Bilder aus unterschiedlichen Quellen beziehen, zum Beispiel Produktbilder Ihrer Lieferanten, dann sind diese sehr unterschiedlich.

Passen Sie die Bilder mit dem Foto- und Bildbearbeitungstool so an, dass sie Ihrem Stil entsprechen und bearbeiten Sie Ihre Bilder und Fotos einfach da, wo Sie sie auch brauchen: direkt im Newsletter-Editor.

In unseren WYSIWYG-Editor (what you see is what you get) können Sie während des Erstellungsprozesses Anpassungen vornehmen und in Echtzeit überprüfen, wie Ihr fertiger Newsletter aussehen wird.

Tipps:

  • Achten Sie auf einheitliche Bild-Größen.
  • Passen Sie Schärfe und Helligkeit an.
  • Justieren Sie die Ausrichtung Ihrer Fotos an oder ändern Sie den Rahmen.
  • Setzen Sie einen neuen Focus und heben Sie Bild-Teile hervor.
  • Beschriften Sie Ihre Bilder oder lockern Sie einzelne Fotos durch witzige Sticker auf.

 

Vorteil: Bildbearbeitung auf die leichte Art

Aufgrund der intuitiven Bedienerführung müssen Sie nicht Grafik-Design studiert haben, um mit unserem Bildbearbeitungs-Editor tolle Ergebnisse zu erzielen.

Der Bildbearbeitungs-Editor von CleverReach® deckt wesentliche Funktionen ab, um Ihre Bilder optimal für Ihren Newsletter anzupassen.

Sie brauchen keinen Download eines Programms, sondern können Ihre Bilder ganz einfach online in unserem Tool bearbeiten.

Und das Beste zum Schluss: 5 Tipps für Ihre Bilder im Newsletter

So nutzen Sie Bilder sinnvoll in Ihrem Newsletter
  • Achten Sie auf die Bild-Größe:
    Damit ist nicht die angezeigte Größe gemeint, sondern die Größe der Bilddatei. Da die Bilder in Ihrem Newsletter erst bei Ihren Empfängern geladen werden, sollte dies nicht zu zeitaufwändig sein.
  • Achten Sie auf das richtige Bild-Text-Verhältnis:
    Bilder im Newsletter sind wichtig und machen Ihr Mailing zu einem Hingucker. Zu viel des Guten, in dem Fall Fotos, sind allerdings problematisch: Der Newsletter kann dadurch überladen wirken. Viele Spam-Filter springen auf einen zu hohen Bildanteil an und klassifizieren Ihren Newsletter dadurch als unerwünschte Werbung.
  • Achten Sie auf Einheitlichkeit:
    Legen Sie eine Bildersprache fest und halten Sie sich konsequent daran. Ansonsten wirkt Ihr Newsletter uneinheitlich und ist dadurch schwer lesbar. Mit Hilfe unseres Bildbearbeitungstools im Newsletter-Editor können Sie uneinheitliche Bilder an Ihre CI (Corporate Identity) anpassen.
  • Stellen Sie Relevanz sicher
    Binden Sie nur Bilder ein, die auch tatsächlich zu Ihrem Thema und Ihrem ganzen Newsletter passen und so einen Zusatznutzen für Ihre Empfänger darstellen. Da manche Mail-Clients das Laden von Bildern unterdrücken, muss Ihr Newsletter auch ohne Bilder verständlich sein.
  • Achten Sie auf Bildrechte
    Nutzen Sie nur Bilder, für die Sie auch die Nutzungsrechte haben. Diese haben Sie, wenn Ihnen der Urheber die Einwilligung zur Nutzung erteilt hat, Sie die Rechte erworben haben oder selber Urheber sind.