Datenschutz

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

1. Allgemeine Datenschutzerklärung

Soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Datenverarbeitung entscheiden, umfasst dies vor allem die Pflicht, Sie transparent über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung zu informieren (vgl. Art. 13 und 14 DS-GVO). Mit dieser Erklärung (nachfolgend: „Datenschutzhinweise“) informieren wir Sie darüber, in welcher Weise Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden.

Begriffsbestimmungen

Nach dem Vorbild des Art. 4 DS-GVO liegen dieser Datenschutzhinweise folgende Begriffsbestimmungen zugrunde:

  • „Personenbezogene Daten“ (Art. 4 Nr. 1 DS-GVO) sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („Betroffener“) beziehen. Identifizierbar ist eine Person, wenn sie direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, einer Kennnummer, einer Online-Kennung, Standortdaten oder mithilfe von Informationen zu ihren physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identitätsmerkmalen identifiziert werden kann. Die Identifizierbarkeit kann auch mittels einer Verknüpfung von derartigen Informationen oder anderem Zusatzwissen gegeben sein. Auf das Zustandekommen, die Form oder die Verkörperung der Informationen kommt es nicht an (auch Fotos, Video- oder Tonaufnahmen können personenbezogene Daten enthalten).
  • „Verarbeiten“ (Art. 4 Nr. 2 DS-GVO) ist jeder Vorgang, bei dem mit personenbezogenen Daten umgegangen wird, gleich ob mit oder ohne Hilfe automatisierter (dh technikgestützter) Verfahren. Dies umfasst insbesondere das Erheben (dh die Beschaffung), das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, die Verbreitung oder sonstige Bereitstellung, den Abgleich, die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung von personenbezogenen Daten sowie die Änderung einer Ziel- oder Zweckbestimmung, die einer Datenverarbeitung ursprünglich zugrunde gelegt wurde.
  • „Verantwortlicher“ (Art. 4 Nr. 7 DS-GVO) ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.
  • „Dritter“ (Art. 4 Nr. 10 DS-GVO) ist jede natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer dem Betroffenen, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten; dazu gehören auch andere konzernangehörige juristische Personen.
  • „Auftragsverarbeiter“ (Art. 4 Nr. 8 DS-GVO) ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen, insbesondere gemäß dessen Weisungen, verarbeitet (z. B. IT-Dienstleister). Im datenschutzrechtlichen Sinne ist ein Auftragsverarbeiter insbesondere kein Dritter.
  • „Einwilligung“ (Art. 4 Nr. 11 DS-GVO) der betroffenen Person bezeichnet jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und -verarbeitung ist die CleverReach GmbH & Co. KG, deren Kontaktdaten Sie in unserem Impressum finden.

Nutzungsdaten & Logfiles

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll gespeichert, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus:

  • der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • dem Namen der Datei
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage
  • der übertragenen Datenmenge
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden)
  • der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist

Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert gespeichert. Wir speichern diese Protokolldaten streng zweckgebunden für die Dauer von maximal sieben Tagen, in dem Interesse, Angriffe auf unsere Webseiten erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können. Nach Ablauf dieser Zeitspanne löschen wir diese Daten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Da es (durch den Einsatz von Unterauftragnehmern) auch zu Datenverarbeitungen außerhalb der EU bzw. des EWR kommen kann, beachten Sie bitte, dass das Risiko besteht, dass Behörden auf die Daten zu Sicherheits- und Überwachungszwecken zugreifen, ohne dass Sie hierüber informiert werden oder Rechtsmittel einlegen können. Sofern Sie Ihre Einwilligung erteilen, erfolgt die Übermittlung in ein Drittland auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.


2. Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie nachfolgend in dieser Datenschutzerklärung.


3. Cookies

Auf unseren Webseiten nutzen wir Cookies.
Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser durch eine charakteristische Zeichenfolge zugeordnet und gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen und daher keine Schäden anrichten. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver, also für Sie angenehmer zu machen.

Cookies können Daten enthalten, die eine Wiedererkennung des genutzten Geräts möglich machen. Teilweise enthalten Cookies aber auch lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen, die nicht personenbeziehbar sind. Cookies können einen Nutzer aber nicht direkt identifizieren.

Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie ihren Browser schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden.

Hinsichtlich ihrer Funktion unterscheidet man bei Cookies wiederum zwischen:

  • Technical Cookies: Diese sind zwingend erforderlich, um sich auf der Webseite zu bewegen, grundlegende Funktionen zu nutzen und die Sicherheit der Webseite zu gewährleisten; sie sammeln weder Informationen über Sie zu Marketingzwecken noch speichern sie, welche Webseiten Sie besucht haben;
  • Performance Cookies: Diese sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen, welche Seiten Sie besuchen und z. B. ob Fehler bei der Webseitennutzung auftreten; sie sammeln keine Informationen, die Sie identifizieren könnten – alle gesammelten Informationen sind anonym und werden nur verwendet, um unsere Webseite zu verbessern und herauszufinden, was unsere Nutzer interessiert;
  • Advertising Cookies, Targeting Cookies: Diese dienen dazu, dem Webseitennutzer bedarfsgerechte Werbung auf der Webseite oder Angebote von Dritten anzubieten und die Effektivität dieser Angebote zu messen; Advertising und Targeting Cookies werden maximal 14 Monate lang gespeichert;
  • Sharing Cookies: Diese dienen dazu, die Interaktivität unserer Webseite mit anderen Diensten (z. B. sozialen Netzwerken) zu verbessern; Sharing Cookies werden maximal 3 Monate lang gespeichert

Jeder Einsatz von Cookies, der nicht zwingend technisch erforderlich ist, stellt eine Datenverarbeitung dar, die nur mit einer ausdrücklichen und aktiven Einwilligung Ihrerseits gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO erlaubt ist. Dies gilt insbesondere für die Verwendung von Advertising, Targeting oder Sharing Cookies. Darüber hinaus geben wir Ihre durch Cookies verarbeiteten personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben.

Folgende Cookies werden auf unserer Webseite genutzt:

3a. Google Analytics

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseite erstellen wir pseudonyme Nutzungsprofile mit Hilfe von Google Analytics. Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen werden können. Auf diese Weise sind wir in der Lage, wiederkehrende Besucher zu erkennen und als solche zu zählen.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da wir die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite aktiviert haben, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch zuvor innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Sofern die Daten in diesem Rahmen außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet werden, beachten Sie bitte, dass das Risiko besteht, dass Behörden auf die Daten zu Sicherheits- und Überwachungszwecken zugreifen, ohne dass Sie hierüber informiert werden oder Rechtsmittel einlegen können. Sofern wir Anbieter in unsicheren Drittländern einsetzen und Sie einwilligen, erfolgt die Übermittlung in ein Drittland auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Für die Gewährleistung des Datenschutzniveaus bei Verarbeitung in Drittländern (insbesondere auch den USA) hat die Google Ireland Ltd., mit ihren Unterauftragsverarbeitern (insbesondere der Google LLC) Standardvertragsklauseln vereinbart, die auf dem Modul 3 der von der Europäischen Kommission am 04.06.2021 verabschiedeten Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer beruhen (https://business.safety.google/adsprocessorterms/sccs/eu-p2p-intra-group/).

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO bzw. § 25 Abs. 1 TTDSG.

3b. Facebook Pixel

Unsere Webseite nutzt das „Besucheraktions-Pixel“ der Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland („Facebook“). So kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet werden und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden.

Die erhobenen Daten sind für uns als Betreiber dieser Website anonym, wir können keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer ziehen. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook- Datenverwendungsrichtlinie (https://www.facebook.com/about/privacy/), verwenden kann.

Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbeanzeigen auf Seiten von Facebook sowie außerhalb von Facebook ermöglichen. Es kann hierzu auch ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Die im Rahmen von Facebook verarbeiteten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 90 Tagen automatisch gelöscht.

In den Datenschutzhinweisen von Facebook finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://www.facebook.com/about/privacy/.
Sie können außerdem die Remarketing-Funktion “Custom Audiences” im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen deaktivieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.
Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren: https://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO bzw. § 25 Abs. 1 TTDSG.

Mit Ihrer Zustimmung willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1a) DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt.
Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

3c. Retargeting Google

Wir nutzen Cross-Device Remarketing-Technologien von Google, damit Ihnen basierend auf Ihrem Besuch unserer Webseiten zielgerichtete Werbung auf anderen Internetseiten angezeigt werden kann.
Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, ist es möglich, dass Cross-Device Remarketing-Technologien von Google Wiedererkennungsmerkmale für Ihren Browser oder Ihr Endgerät abruft (z. B. einen sog. Browser-Fingerprint erstellt), Ihre IP-Adresse auswertet oder ein Wiedererkennungsmerkmal in Form einer kleinen Textdatei auf Ihrem Endgerät speichert (z. B. einen sog. Third-Party-Cookie).
Es ist zudem möglich, dass Google Ihren Besuch unserer Internetseiten mit einem oder mehrerer dieser Wiedererkennungsmerkmale verknüpft und speichert, um Ihnen auf anderen Seiten im Internet unsere Werbung anzuzeigen.
Die oben beschriebenen Wiedererkennungsmerkmale sind als Pseudonym ausgestaltet.
Wir können aufgrund der Cross-Device Remarketing-Technologien bei Google die Schaltung von Werbung auf anderen Webseiten beauftragen, die sich nach den bei uns besuchten Seiten richtet. Besuchen Sie also eine andere Internetseite, die am Display-Werbenetzwerk von Google teilnimmt, kann Google anhand der Wiedererkennungsmerkmale erkennen, ob und ggf. welche unserer Werbung Ihnen angezeigt werden soll. Nähere Informationen zur Funktionsweise von Google Remarketing-Technologien finden Sie unter https://www.google.com/policies/technologies/ads/.

Sofern Sie sich mit eigenen Anmeldedaten bei Google Diensten anmelden, bzw. ein oder mehrere eigene Google-Konten nutzen, kann Google die Wiedererkennungsmerkmale verschiedener Browser und Endgeräte miteinander verknüpfen. Wenn Google also je ein eigenes Wiedererkennungsmerkmal für den von Ihnen verwendeten Laptop, Desktop-PC oder das von Ihnen verwendete Smartphone bzw. Tablet erstellt hat, können diese Wiederkennungsmerkmale einander zugeordnet werden, sobald Sie mit Ihren Anmeldedaten einen Google-Dienst nutzen oder genutzt haben. Auf diese Weise kann Google unsere Werbekampagnen auch über Endgeräte hinaus zielgerichtet ausspielen. Google wird dies jedoch nur tun, wenn Sie sich in der Vergangenheit gegenüber Google mit dieser Datenverarbeitung einverstanden erklärt haben.
Sie haben die Möglichkeit, Einstellungen für Werbung vorzunehmen. Sie können dieser Form der Werbung jederzeit widersprechen. Rufen Sie hierzu bitte die Seite https://support.google.com/ads/answer/2662922 und deaktivieren Sie die personalisierte Werbung. Bitte beachten Sie, dass sich diese Einstellungen möglicherweise nicht auf alle Endgeräte und Browser auswirken.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO bzw. § 25 Abs. 1 TTDSG.

3d. Google AdWords (ab 24.07.2018 Ads) und Google Conversion-Tracking

Diese Webseite verwendet Google Ads. Google Ads ist ein Dienst für Onlinewerbung der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Verantwortlicher ist Google.

Im Rahmen von Google AdWords nutzen wir das so genannte Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt.
Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.
Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.

Weitere Informationen dazu, wie Google Ihre Daten für Werbeanzeigen verarbeitet, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google und in der Google Ads-Hilfe.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO bzw. § 25 Abs. 1 TTDSG.

3e. Hotjar

Diese Webseite nutzt das Tool Hotjar des Anbieters Hotjar Limited (Hotjar Ltd.), Dragonara Business Centre, 5th Floor, Dragonara Road, Paceville St Julian’s STJ 3141, Malta, zur Analyse der Nutzung unserer Angebote. Dazu bietet Hotjar eine Vielzahl von Möglichkeiten wie etwa Heatmaps, Visitor Recordings, Funnel- und Formular-Analysen, Feedback Polls, Surveys und Recruiters (mehr Informationen darüber erhalten Sie unter https://www.hotjar.com/).

Bei Hotjar handelt es sich um ein Analyse-und-Feedback-Kompletttool, das sowohl Analysen des Onlineverhaltens als auch Feedback von Webseitenbesuchern bietet. Durch die Kombination von beidem A) Analyse und B) Feedback erhalten wir von Hotjar ein großes „Gesamtbild“ davon, wie das Nutzungserlebnis unserer Website und deren Leistung verbessert werden können. Dabei ermöglicht uns das Analyse-Tool, das Verhalten der Nutzer (was die Nutzer tun) zu messen und zu beobachten, während das Feedback-Tool uns die Möglichkeit gibt, zu hören, was die Nutzer sagen (Stimme der Nutzer). Dadurch erlaubt uns Hotjar, die Verhaltensmuster unserer Webseitenbesucher und Kunden auf unseren Webpräsenzen mithilfe der Nutzung von Analysen und Feedback zu analysieren und zu verstehen. Einziger Zweck der Datensammlung ist es, die Funktionalität der Webseite sowie das Nutzungserlebnis der Nutzer und Kunden insgesamt zu verbessern.

Im Rahmen der Nutzung von Hotjar können Daten verarbeitet werden, wie die IP-Adresse (in anonymisierter Form gespeichert), Bildschirmauflösung, Gerätetyp (Unique Device Identifiers), das Betriebssystem, den Browser, geografischer Standort (nur Land), zum Anzeigen unserer Webseite bevorzugte Sprache, Mausbewegungen, Tastatureingaben, Referral URL und Domain, besuchte Webseiten und Datum sowie Uhrzeit, wann die Webseiten besucht wurden. Um ordnungsgemäß funktionieren zu können, setzt Hotjar Cookies in Ihrem Browser.
Diese haben eine unterschiedliche Lebensdauer; manche bleiben bis zu 365 Tagen, manche nur während des aktuellen Webseitenbesuchs gespeichert (siehe: https://help.hotjar.com/hc/en-us/articles/115011789248-Hotjar-Cookie-Information.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO bzw. § 25 Abs. 1 TTDSG.
Sie können Ihre Einwilligung über den Banner (durch Klick auf „Cookie-Einstellungen“ im Footer) jederzeit widerrufen. Die durch Cookies und ggfs. eingebundene Skript des Dienstes erzeugten und verarbeiteten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Hotjar in Irland (Europäische Union) übermittelt und dort gespeichert (https://help.hotjar.com/hc/en-us/articles/115011639887-Data-Safety-Privacy-Security).

Wir haben mit der Hotjar Limited zudem einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen, in dem sich der Anbieter verpflichtet, angemessene und rechtsverbindliche vertragliche Regelungen zu treffen und Kontrollmaßnahmen zu ergreifen, um den Datenschutz und die Datensicherheit bei Einsatz von Unterauftragnehmern zu gewährleisten und nach dem Datentransfers in Drittländer unter EU-Standarddatenschutzklauseln erfolgen. Der Auftragsverarbeiter wird alle Informationen demnach außerdem nur streng zweckgebunden nutzen, um die Nutzung unserer Website und das nutzerbezogene Verhalten für uns zu analysieren.
Für mehr Informationen zum Datenschutz bei Hotjar siehe: https://www.hotjar.com/privacy/.

3f. Microsoft Ads

Diese Webseite nutzt Mircosoft Ads, einen Dienst der Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Irland. Wenn Sie auf eine unserer Anzeigen bei Bing oder auf ausgewählte Websites des Bing-Werbenetzwerks klicken, wird auf Ihrem Computer ein temporäres Cookie gespeichert. Gelangen Sie nun auf eine Conversion-Seite bei uns, wird – für Microsoft Bing und uns erkennbar – erfasst, dass Sie zuvor auf die Anzeige geklickt haben. Dies dient dazu, Conversion-Statistiken zu erstellen, d.h. zu erfassen, wie viele Nutzer nach Anklicken einer Anzeige auf eine Conversion-Seite gelangen, d.h. einen Bestellvorgang abschließen. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO bzw. § 25 Abs. 1 TTDSG.

3g. Social Plugins

Auf unserer Website finden sich Icons der sozialen Netzwerke Facebook und Instagram, des Internet-Videoportals YouTube sowie des Mikroblogging-Dienstes Twitter. Diese Dienste werden von den Unternehmen Meta Platforms Ireland Ltd. („Facebook“ und „Instagram“); Google Ireland Limited („YouTube“) sowie Twitter International Company. Inc. („Twitter“) betrieben und haben jeweils ihre eigenen Regelungen zum Schutz der Privatsphäre.
Damit erhalten Sie die Möglichkeit, die auf unserer Webseite hinterlegten Beiträge auf den vorgenannten Plattformen zu teilen. Hierbei handelt es sich um keine Plugins, sondern lediglich um Verlinkungen, die zum jeweiligen Anbieter weiterleiten, um dort Beiträge zu teilen.
Normalerweise führen diese Social plugins dazu, dass jeder Besucher einer Seite sofort von diesen Diensten mit seiner IP-Adresse erfasst wird und seine weiteren Aktivitäten im Internet protokolliert werden. Das passiert selbst dann, wenn der Anwender gar nicht auf einen der Buttons klickt.

Um das zu verhindern nutzen wir die Shariff-Methode. Unsere Social-Button stellen den direkten Kontakt zwischen Social Network und Besucher erst dann her, wenn letzterer aktiv auf den Button klickt.

Durch Klick auf das entsprechende Icon öffnet sich die jeweilige Zielseite in einem separaten Tab/Fenster und Sie müssen sich dann dort mit Ihren Daten anmelden. Sie verlassen dabei unsere Webseite und Ihre Daten werden von diesen Diensten nach deren Regelungen zum Schutz der Privatsphäre verarbeitet. Es werden dabei Informationen zur Herkunftsseite (sog. Referrer-Daten) an die Zielseite übertragen, damit die Inhalte bzw. Beiträge dort auch angezeigt werden können.

Inhaltlich weiterführende Informationen und technische Details zur Shariff-Lösung erhalten sie unter: Initiative von heise.de für eine 2-Klick-Methode namens „Shariff“

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung auf den Anbieterseiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Betreiber.
Datenschutzhinweise von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php
Datenschutzhinweise von YouTube: https://policies.google.com/privacy?hl=de
Datenschutzhinweise von Twitter: https://twitter.com/privacy

3h. Taboola

Wir verwenden auf unserer Webseite Dienste der Taboola Inc. (1115 Broadway, 7th Floor, New York, NY 10010, USA). Taboola verwendet Cookies, die ermitteln, welche Inhalte Sie nutzen und welche unserer Seiten Sie besuchen.
Diese Cookies dienen nicht der persönlichen Identifizierung, sondern erfassen nur pseudonymisierte Daten.

Taboola erhebt mittels Cookies folgende Nutzer-Informationen: Betriebssystem des Nutzers, aufgerufene Webseiten/Inhalte auf unseren Webseiten, Referrer/Link, über den der User auf unsere Website gekommen ist, Zeitpunkt und Anzahl der Website-Aufrufe, Standortinformationen (Stadt und Bundesland), IP-Adressen in gekürzter Form.
Besuchen Sie bestimmte Seiten von uns und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und die Anbieter erkennen, dass jemand auf die Anzeige geklickt hat und so zu unserer Seite weitergeleitet wurde.

Mehr Datenschutzhinweise zu Taboola finden Sie unter: https://www.taboola.com/policies/privacy-policy

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO bzw. § 25 Abs. 1 TTDSG.

3i. SurveyMonkey

Für einzelne Befragungen nutzen wir den Web-Dienst SurveyMonkey (SurveyMonkey Europe UC, 2nd Floor, 2 Shelbourne Buildings, Shelbourne Road, Ballsbridge, Dublin 4, Irland) zur Erstellung und Auswertung von Online-Umfragen. Die Teilnahme ist freiwillig.

SurveyMonkey erfasst dabei Informationen über das Gerät und die Anwendung, das bzw. die Sie für die Teilnahme an der Umfrage einsetzen. Dazu gehört die IP-Adresse, die Version Ihres Betriebssystems, der Gerätetyp, die Geräte ID/MAC Adresse sowie Informationen zu System und Leistung und zum Browsertyp. Wenn Sie an der Umfrage durch ein Mobilgerät teilnehmen, erfasst SurveyMonkey auch die UUID des Geräts. SurveyMonkey benutzt zudem sog. Tracking-Services von Drittanbietern, die wiederum Cookies und Page-Tags einsetzen, um Nutzungsdaten und Anwenderstatistiken zu erfassen. Auf den Umfang der von SurveyMonkey erhobenen Daten haben wir keinen Einfluss. Darüber hinaus erfasst SurveyMonkey Beantwortungsdaten, Metadaten und Cookie Daten mithilfe von Machine Learning Verfahren um neue Features zu entwickeln und den eigenen Service zu verbessern, Betrug zu erkennen und Produkte mit aggregierten Daten zu entwickeln. Dies dient auch dazu Umfrageerstellen, wie in diesem Fall CleverReach nützliche und relevante Erkenntnisse zu vermitteln.

Weitere Informationen zu den von SurveyMonkey eingesetzten Cookies, zum Datenschutz sowie zur Speicherdauer finden Sie unter dem folgenden Link https://de.surveymonkey.com/mp/legal/privacy-policy/.
Als Teilnehmer einer Umfrage können Sie uns jederzeit kontaktieren und um die Löschung ihrer getätigten Umfragedaten, einschließlich personenbezogener Daten, falls erhoben, bitten. Eine nachträgliche Korrektur einzelner Antworten nach Absenden der Umfrage ist nicht möglich.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO bzw. § 25 Abs. 1 TTDSG.
Mit Ihrer Zustimmung willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1a) DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt.
Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.


4. Erläuterungen der Sicherheitsmaßnahmen

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.


5. Rechte des Betroffenen

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

  1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):
    Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.
  2. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):
    Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.
  3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO): Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.
  4. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):
    In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.
  5. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):
    Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde:
    Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

6. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

Dr. Uwe Schläger
datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Straße 88
28217 Bremen
Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de
E-Mail: office@datenschutz-nord.de
Telefon: 0421/696632-0


7. Newsletteranmeldung

Wir bieten Ihnen auf unserer Internetseite die Möglichkeit, unseren Newsletter zu bestellen. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Zweck dieses Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an info@cleverreach.com oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären. Ihre Daten für den Newsletterversand werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 3 Monaten gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Mit der Newsletteanmeldung willigen Sie ein, dass wir Ihr Klick- und Öffnungsverhalten messen, um Ihnen ein optimales Angebot unseres Newsletter-Versandes zu ermöglichen. Sofern wir Ihre persönlichen Daten auf der Basis Ihrer Einwilligung verarbeiten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.


8. Kontakt- und Supportformular

Sie haben die Möglichkeit, mit uns über Webformulare in Kontakt zu treten. Zur Nutzung unseres Kontaktformulars benötigen wir i. d. R. ausschließlich Ihre E-Mail-Adresse. Weitere Angaben können Sie mitteilen, müssen dies jedoch nicht. Mit dem Absenden des jeweiligen Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst und bis zu 6 Jahre gespeichert werden. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist im Vertragsverhältnis Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, ansonsten Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse, den von Ihnen angestrebten Austausch zu führen bzw. Ihre Anfrage sachgerecht zu bearbeiten. Wir verwenden Ihre Daten insoweit ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage.

Für die Bearbeitung Ihrer Support- oder Kontaktanfrage verwenden wir die Softwarelösung Zendesk, angeboten durch Zendesk Inc., 1019 Market St, San Francisco, CA 94103, USA. Ihre Daten werden auf den von Zendesk gehosteten Servern ausschließlich in den USA sowie im Anwendungsbereich der DSGVO verarbeitet. Wir haben ferner mit Zendesk entsprechende Datenschutzvereinbarungen (unter anderem nach den EU-Standarddatenschutzklauseln) abgeschlossen, mit welchem wir den Anbieter verpflichten, die Daten unserer Kunden streng weisungsgebunden zu verarbeiten, sie zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben. Zendesk Inc. ergreift weitere technische Schutzvorkehrungen zum Schutze der personenbezogenen Daten. Eine Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte im Sinne des Art. 4 Ziff. 10 DSGVO erfolgt nicht.


9. Account-Registrierung zur Nutzung unserer Software

Wenn Sie unsere CleverReach Software kostenlos verwenden möchten, müssen Sie sich zuvor registrieren. Für die Account-Registrierung erheben wir Ihre E-Mail-Adresse auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden so lange von uns gespeichert, bis Sie der Speicherung per E-Mail an info@cleverreach.com widersprechen und Ihren Account löschen möchten. Sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, werden Ihre Daten nach Aussprache des Widerrufs innerhalb von 10 Tagen gelöscht.

Den kostenfreien Account stellen wir Ihnen zur Verfügung, wenn wir Ihnen im Gegenzug regelmäßig per E-Mail Account-Reports, News & Produktinformationen zusenden dürfen. Die CleverReach GmbH & Co. KG wird Ihre Daten insoweit ausschließlich für den zuvor genannten Zweck verwenden und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können den Versand in jeder Versandmail abbestellen oder der Speicherung Ihrer Daten per E-Mail an info@cleverreach.com widersprechen und Ihre Daten jederzeit löschen, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.


10. Kostenpflichtige Nutzung

Wenn Sie unsere CleverReach Software kostenpflichtig verwenden möchten, müssen Sie sich zuvor registrieren. Wir speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Laufe der Registrierung bzw. eines Bestellvorganges übermitteln, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellungen. Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir dabei für Mitteilungen zum Stand Ihrer Bestellung oder für die Zusendung entsprechender Belege. Weiter bieten wir Ihnen an, Ihnen per E-Mail Account-Reports und News & Produktinformationen zuzusenden.

Besteht nach dem Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrags eine Verpflichtung, uns Ihre Zahlungsdaten (z. B. Kontonummer bei Einzugsermächtigung) zu übermitteln, werden diese Daten zur Zahlungsabwicklung benötigt. Der Zahlungsverkehr über die gängigen Zahlungsmittel (Visa/MasterCard, PayPal, Lastschriftverfahren) erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung. Bei verschlüsselter Kommunikation können Ihre Zahlungsdaten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Wir übermitteln dabei ggfs. Daten an andere verantwortliche Stellen (wie z.B. PayPal (Europe) oder Mollie B.V.), deren Einsatz als Zahlungsdienstleiter für die sichere Durchführung der Zahlung erforderlich ist.


11. Bewerbungen, insbesondere über HCM4all

Wir verarbeiten Ihre Daten im Rahmen des Bewerbermanagements zweckgebunden für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses nach § 26 BDSG. Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer (Online-)Bewerbung preisgeben ausschließlich für den Zweck der Bewerberauswahl. Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt nicht.

Sie selbst legen den Umfang der Daten fest, die Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung an uns übermitteln möchten. Bewerbungen werden elektronisch an unsere Personalabteilung übertragen und dort schnellstmöglich bearbeitet. Diese Übertragung erfolgt verschlüsselt. Im Regelfall werden Bewerbungen an die Leiter der zuständigen Fachabteilungen in unserem Haus weitergeleitet. Darüber hinaus findet eine Weitergabe Ihrer Daten nicht statt. Ihre Angaben werden in unserem Haus vertraulich behandelt. Bei erfolgloser Bewerbung werden Ihre Unterlagen nach Ablauf von 6 Monaten gelöscht.

Sofern Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilen, werden wir Ihre Daten für weitere 24 Monate in einem Bewerberpool beziehungsweise Talentpool aufnehmen, um sie bei zukünftigen Stellenausschreibung berücksichtigen zu können.
Der Talentpool wird von der gesamten Ashampoo Unternehmensgruppe betrieben. Diese umfasst folgende Unternehmen:

  • Ashampoo GmbH & Co. KG
  • CleverReach GmbH & Co. KG
  • Personizer GmbH & Co. KG

Für den Fall, dass Ihre Bewerbung für eine andere zu besetzende Stelle bei der Ashampoo Unternehmensgruppe in Frage kommt, werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen an den jeweiligen Fachbereich weiterleiten und Sie ggf. anschließend telefonisch oder per E-Mail kontaktieren. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG. Ihre Einwilligungserklärung umfasst die Verarbeitung sämtlicher Daten, die Sie uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Verfügung gestellt haben. Darüber hinaus werden solche Daten verarbeitet und gespeichert, welche zur Abwicklung des Bewerbungsverfahrens erforderlich waren (Korrespondenz, handschriftliche Aufzeichnungen aus Bewerbungsgesprächen etc.). Im Übrigen können wir von Ihnen öffentlich zugänglich gemachte, berufsbezogene Informationen verarbeiten, wie beispielsweise ein Profil bei beruflichen Social Media Netzwerken oder Onlinestellenportalen.

Ihre Daten sind nur ausgewählten Mitarbeitern der Ashampoo Unternehmensgruppe zugänglich, welche an der Besetzung freier Stellen beteiligt sind. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nur innerhalb der Ashampoo Unternehmensgruppe jeweils eingeschränkt auf den im Bewerbungsverfahren erforderlichen Umfang. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine Verwendung für andere Zwecke.
Sofern Sie Ihre Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer Daten im Talentpool nicht widerrufen, werden Ihre Daten spätestens nach Ablauf von 24 Monaten vollständig gelöscht. Es erfolgt keine Mitteilung über die Löschung Ihrer Daten.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit formfrei widerrufen. Den Widerruf können Sie beispielsweise per E-Mail an hr@crash.immo erklären.

Für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens verwenden wir die Softwarelösung HCM4all GmbH, Trogerstraße 48, 81675 München.
Wir haben ferner mit HCM4all entsprechende Datenschutzvereinbarungen (unter anderem nach den EU-Standarddatenschutzklauseln) abgeschlossen, mit welchem wir den Anbieter verpflichten, die Daten unserer Bewerber streng weisungsgebunden zu verarbeiten, sie zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben. HCM4all ergreift weitere technische Schutzvorkehrungen zum Schutze der personenbezogenen Daten. Eine Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte im Sinne des Art. 4 Ziff. 10 DSGVO erfolgt nicht.


12. YouTube-Videos

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Des Weiteren kann Youtube verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann Youtube Informationen über Besucher unserer Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen.
Die Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.


13. Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. § 25 TTDSG.
Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.


14. Online Seminare

Wenn Sie unsere freiwilligen Online-Seminare nutzen möchten, ist eine separate Registrierung erforderlich. Für die Online-Seminar-Registrierung erheben wir Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Vor- und Nachnamen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden 12 Monate (nach der letzten Registrierung) bei uns gespeichert oder bis Sie der Speicherung per E-Mail an info@cleverreach.com widersprechen und Ihre Daten löschen möchten. Sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, werden Ihre Daten nach Aussprache des Widerrufs innerhalb von 10 Tagen gelöscht.

Für die Durchführung der Online-Seminare verwenden wir die Softwarelösung GoToWebinar, angeboten durch LogMeIn Ireland Limited, Bloodstone Building Block C, 70 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2, Ireland. Ihre Daten werden auf den von LogMeIn gehosteten Servern ausschließlich in den USA sowie im Anwendungsbereich der DSGVO verarbeitet. Wir haben ferner mit LogMeIn entsprechende Datenschutzvereinbarungen (unter anderem nach den EU-Standarddatenschutzklauseln) abgeschlossen, mit welchem wir den Anbieter verpflichten, die Daten unserer Kunden streng weisungsgebunden zu verarbeiten, sie zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben. LogMeIn Limited ergreift weitere technische Schutzvorkehrungen zum Schutze der personenbezogenen Daten. Eine Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte im Sinne des Art. 4 Ziff. 10 DSGVO erfolgt nicht.


15. Integrations- und Agenturpartner

Wenn Sie als Entwickler ein Integrations- oder Agenturpartner von uns werden möchten, benötigen wir einige Angaben von Ihnen zu Ihrer Anwendung sowie Ihre Kontaktdaten. Die Datenverarbeitung erfolgt daher zur Kontaktaufnahme und Verifikation auf Grundlage Ihrer freiwilligen Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Sie werden nach unserer Überprüfung und Abstimmung mit Ihnen als Integrations– oder Agenturpartner öffentlich gelistet. Dabei werden Ihre angegebenen Kontaktdaten veröffentlicht. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an info@cleverreach.com widerrufen und die Zusammenarbeit bzw. die Auflistung als Integrations- oder Agenturpartner beenden.

Für die Prüfung und Verwaltung als Integrations- oder Agenturpartner setzen wir den externen Dienstleister (Atlassian PTy Ltd) ein, der streng weisungsgebunden nach Maßgabe einer geschlossenen Datenschutzvereinbarung tätig wird und geeignete technisch-organisatorische Maßnahmen zum Schutze der personenbezogenen Daten getroffen hat. Sie stimmen mit Absenden Ihrer Angaben außerdem der Übermittlung der von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten an den Dienstleister und damit in ein Drittland auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Die Einwilligung können Sie jederzeit per E-Mail an info@cleverreach.com widerrufen.